Flugangst - Typische Symptome und Auslöser

Flugangst - Typische Symptome und Auslöser

Menschen mit Flugangst können Angstzustände, Panikattacken und körperliche Symptome erleben, die das Fliegen unmöglich erscheinen lassen.

Die Symptome von Flugangst können variieren, je nachdem, wie stark die Angst ist und wie sie eine Person beeinflusst. Einige Menschen haben nur leichte Besorgnis, wenn sie an einen Flug denken, während andere unter starken Angstzuständen und Panikattacken leiden. Die Gründe, warum Menschen unter Flugangst leiden, sind vielfältig und können sowohl neurobiologische als auch psychologische Aspekte umfassen. (Mehr dazu im Blogbeitrag: "Wer leidet unter Flugangst und warum?")

Einige häufige Symptome von Flugangst sind:

  • Herzklopfen oder Herzrasen
  • Schwitzen
  • Übelkeit oder Durchfall
  • Zittern oder Schüttelfrost
  • Kurzatmigkeit oder Atemnot
  • Hyperventilation
  • Schwindel
  • Angst vor dem Verlust der Kontrolle oder einem Herzinfarkt
  • Angst vor Tod oder Verletzung
  • Konzentrationsstörungen oder Gedächtnisprobleme

Menschen mit Flugangst können auch Angst vor bestimmten Aspekten des Fliegens haben, wie zum Beispiel dem Start, dem Landen, dem Flug in Turbulenzen oder dem Gedanken an eine Notlandung. Diese spezifischen Ängste können dazu führen, dass die Betroffenen jeden Flug vermeiden oder sich lediglich starken Stress aussetzen.

Die häufigsten Auslöser für Flugangst sind hierbei Turbulenzen während jeder Flugphase sowie das Wetter im Allgemeinen. Der Start und der Steigflug sowie die Landung können ebenfalls starke Angstgefühle auslösen, da das Gefühl von Handlungsunfähigkeit und Ausgeliefertsein eine Rolle spielt. Unbekannte Bewegungen und Geräusche des Flugzeugs können auch zu Flugangst beitragen. Von weiterer Bedeutung ist die Angst, bei anderen Personen als jemand wahrgenommen zu werden, welcher unter Flugangst leidet, was häufig als Scham empfunden wird.

Flugangst kann Auswirkungen auf das tägliche Leben haben

Insbesondere wenn Menschen gezwungen sind, ihre Karriere, Freizeitaktivitäten oder Beziehungen zu limitieren, um ihrer Angst aus dem Weg zu gehen, beeinträchtigt die Flugangst enorm den Alltag.

Es gibt jedoch viele Möglichkeiten, um mit Flugangst umzugehen und sie zu überwinden. Einige erfolgversprechende Behandlungen sind Verhaltenstherapie, Entspannungstechniken wie Progressive Muskelentspannung oder Atemübungen, sowie die Einnahme von Beruhigungsmitteln oder Antidepressiva unter ärztlicher Aufsicht. Es gibt auch spezielle Flugangst-Therapien und -Seminare, die gezielt darauf abzielen, die Angst vor dem Fliegen zu nehmen.

 

Instagram: @Flugangstcoach

TikTok: @Flugangstcoach

Facebook: flugangstcoaching (SkyCair)


ÜBER DEN AUTOR

Autor

Mathias Gnida

Mathias Gnida ist Flugzeugmechaniker und Pilot - Das Fliegen ist seine Leidenschaft. Mit zahlreichen publizierten Büchern rund um das Thema Flugangst stellte er seine Expertise bereits unter Beweis.  

Dein gratis eBook gegen Flugangst!

Mit diesen einfachen Tipps kannst du deine Flugangst bekämpfen.

UI FunnelBuilder

Erhalte hilfreiche Tipps gegen Flugangst für die Zeit vor und während des Fluges. 

© SkyCair GbR 2023